Werner Sobek übernimmt Ingenieurbüro htp

Das Stuttgart Unternehmen Werner Sobek hat das Weinheimer Ingenieurbüro htp übernommen und verstärkt hierdurch seine Kompetenz im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung. Alternative Energiekonzepte und wirtschaftliche Lösungen der Technischen Gebäudeausrüstung zu entwickeln – damit ist das in Weinheim ansässige Ingenieurbüro htp seit mehr als 20 Jahren erfolgreich und überregional am Markt unterwegs.

Am 1. April 2018 wurde das Ingenieurbüro htp Teil von Werner Sobek Green Technologies (WSGT), d.h. dem Bereich der Firmengruppe Werner Sobek, der die Kompetenzen im Bereich der Nachhaltigkeit und der innovativen Gebäudetechnik bündelt. Der Geschäftsführer von WSGT, Prof. Thomas Winterstetter, freut sich über diesen Schritt: „Durch die Eingliederung von htp können wir unsere Kompetenz im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung nochmals deutlich ausbauen und verstärken.“

Mit der Eingliederung von htp kann Werner Sobek die Projektarbeit in Weinheim, dem weiteren Rhein-Neckar-Kreis (Heidelberg/Mannheim) und Frankfurt am Main sowie im Raum Ludwigshafen, Speyer und Karlsruhe verstärken.

Über Werner Sobek

Die 1992 von Werner Sobek gegründete und nach ihm benannte Firmengruppe steht weltweit für Engineering, Design und Nachhaltigkeit. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Stuttgart, Buenos Aires, Dubai, Frankfurt, Hamburg, London, Moskau, New York und Wien. Werner Sobek beschäftigt mehr als 350 Mitarbeiter. Alle Projekte, für die Werner Sobek verantwortlich zeichnet, überzeugen durch hochwertige Gestaltung auf der Basis von erstklassigem Engineering und ausgeklügelten Konzepten zur Minimierung von Energie- und Materialverbrauch. Im Jahr 2015 wurde der Firmengründer Werner Sobek für sein Lebenswerk mit dem Fritz-Leonhardt-Preis ausgezeichnet.